Meine Mach dich Krass Erfahrungen

Meine Mach dich krass Erfarhungen
Meine Mach dich krass Erfarhungen

Jedes Mal wenn ich in meinem Freundeskreis erzählt habe, dass ich dringend mal wieder etwas für meine Figur tun müsste erntete ich nur ungläubige Blicke und Sätze wie “DU? Du hast doch einen so tollen Body!” oder “Ich wäre froh wenn ich deinen Körper hätte.” Tatsächlich bin ich von Natur aus relativ schlank und kann in meinem Alter (20) auch eigentlich alles essen ohne, dass es großartig ansetzt. Eventuell ist aber auch dieser Umstand daran schuld, dass ich mich nie so richtig für Sport interessiert habe. Ich hatte es einfach nicht nötig. Ich weiß, dass sich dieser Satz wie Hohn für alle anhören muss, die ernsthafte Figurprobleme haben, aber wenn mir mein Bauch etwas zu wabbelig wurde habe ich in der Vergangenheit einfach für ein paar Tage weniger gegessen und es war gut. Trotzdem war ich schon seit einer Weile unzufrieden.

Es ist zwar nicht so, dass ich zu dick war aber irgendwie fand ich die Proportionen meines Körpers unter der Kleidung alles andere als schön. Besonders Schenkel und Bauch sind doch netter anzuschauen wenn sie straffer sind. Es musste also ein Sportprogramm her, was meinen Körper definiert und straffer macht. Im Fernsehen habe ich dann gesehen wie Daniel Aminati sein Mach dich krass Programm vorgestellt hat und da es für meine Ziele sehr geeignet schien und Daniel Aminati außerdem ja nun wirklich auch noch ein süßer Schnuckel ist, habe ich mich dafür entschieden das Programm zu testen.

Nach nun acht Wochen Mach dich krass Erfahrung möchte ich meine Erfahrungen mit dir teilen.

Was ist Mach dich krass?

Mach dich krass ist ein Sport- und Ernährungsprogramm, das verspricht in nur acht Wochen einen Traumkörper zu erreichen. Während der Programmlaufzeit soll man schlanker, kraftvoller, gesünder und definierter werden und man wird dabei online von Daniel Aminati angespornt, der einem auch alle Sportübungen in Videos vorführt. Mach dich krass kommt ohne den Einsatz von Trainingsgeräten oder sonstigen Hilfsmitteln aus. Das einzige, was man neben dem Programm benötigt, sind der eigene Körper und eine Matte. Der Sinn und Zweck von Mach dich krass ist es mittels hartem Training und der entsprechenden Ernährung Muskeln aufzubauen und Fett zu verbrennen. Wer mehr Muskeln hat verbrennt nämlich auch schneller Kalorien, wie man weiß.

Mach dich krass
Mach dich krass

Das steckt hinter Mach dich krass

Mach dich krass wurde von dem Moderator Daniel Aminati, der ja nun unbestreitbar einen echten Traumbody hat, auf Grundlage eigener Erfahrungen und seinem Wissen über Sport und Ernährung entwickelt. Das “krass” im Programmnamen kommt nicht von ungefähr: Einerseits soll man durch das Programm einen wirklich krassen Körper innerhalb von kürzester Zeit bekommen, andererseits haben es die Workouts wirklich in sich, sind also durchaus als “krass” zu bezeichnen.

Das wird dir bei Mach dich krass geboten

Das achtwöchige Mach dich krass Programm besteht aus insgesamt 24 Sportvideos, die je etwa 20 Minuten dauern, sowie acht Ernährungsvideos, einem Ernährungshandbuch, einem Rezeptbuch, Motivations- und Geheimtipps von Daniel und ist leicht verständlich. Im Laufe des Programms führt man dreimal wöchentlich Workouts von jeweils circa. 20 Minuten unter Videoanleitung von Daniel aus und ernährt sich während dieser Zeit gesund. Die Rezepte des Programms wurden von Ökotrophologen entwickelt.

Probiere Mach dich krass jetzt aus ->

Für wen ist Mach dich krass geeignet?

Mach dich krass richtet sich an beide Geschlechter. Du kannst es also sowohl als Frau als auch als Mann nutzen. Auch dein Alter spielt eigentlich keine Rolle, eine gewisse Grundfitness kann sicher jedoch nicht schaden.

So funktioniert Mach dich krass

Hast du dich erst einmal bei Mach dich krass angemeldet bekommst du nach einer Einführung jede Woche eine neue Trainingseinheit in Videoform freigeschaltet. Eine Einheit besteht dabei aus drei Videos, d.h. du trainierst jede Woche jeweils drei mal für jeweils etwa 20 Minuten unter Anleitung von Daniel. Außerdem richtet man sich in Sachen Essen über die Programmlaufzeit natürlich nach dem im Programm enthaltenen Ernährungshandbuch. Durch zusätzliche Videos wird das Ernährungskonzept noch einmal deutlicher.

Ganz grob gesagt – es wäre etwas unfair wenn ich an dieser Stelle zu sehr ins Detail gehe, schließlich sollten die genauen Rezepte zahlenden Kunden vorbehalten sein – ernährt man sich bei Mach dich krass vor allem kohlenhydratarm und verzichtet auch auf Fruchtzucker. Den Punkt Ernährung musst du dir aber dennoch nicht so vorstellen, dass er eine Qual wäre: Mach dich krass arbeitet auf eine gesunde Ernährungsumstellung hin, die man auch nach Beendigung des Programms beibehalten sollte.

Die Kosten von Mach dich krass

Mach dich krass ist in zwei verschiedenen Paketen verfügbar. Einerseits gibt es es das 8-Wochenprogramm, für das ich mich entschieden habe, für einmalig 79 Euro und andererseits auch noch das 14-Monatspaket, welches neben allen Inhalten des 8-Wochenprogramms noch Folgendes bietet:

  • 12 weitere Trainingsmonate mit Daniel
  • 4 neue Workoutvideos im Monat
  • Mehr als 360 neue Rezepte (inkl. jeweils 60 vegetarischer und veganer Gerichte)
  • 1 Trainingsband (Wert = 20 Euro)

Dieses Paket kostet einmalig 199 Euro und richtet sich wohl eher an Leute, die entweder massiv abspecken oder massiv Muskeln aufbauen wollen oder beides.

Meine persönlichen Erfahrungen mit Mach dich krass

Mach dich krass Erfahrungen
Mach dich krass Erfahrungen

Eines vorweg: Ich finde Daniel Aminati generell sympathisch und süß und daher mag meine Sicht auf das Programm eventuell etwas davon beeinflusst sein. Damit will ich nicht sagen, dass Mach dich krass nicht funktioniert – ganz im Gegenteil – du solltest dir vor dem Kauf nur der Tatsache bewusst sein, dass du hier “die volle Packung” Aminati bekommst. Daniel trainiert nicht nur mit dir in Echtzeit zusammen bei den Workouts, sondern er gibt dir auch regelmäßig Tipps rund um Ernährung und Motivation in Videoform. Das heißt, wenn du ihn als Person nicht leiden magst und mit seiner typischen Art nicht klarkommst, die er auch in seinen Fernsehsendungen an sich hat, dann solltest du lieber einen Bogen um Mach dich krass machen.

Mir haben die Workouts jedoch immer Spaß gemacht: Ich habe meinen Laptop drei Mal in der Woche an meinen großen Fernseher im Wohnzimmer angeschlossen und so konnte ich mit ihm trainieren als wenn er mein eigener Personal Trainer wäre. Was wünscht Frau sich mehr? Auch die Ernährung habe ich in den acht Wochen fast komplett nach dem Programm durchgezogen, wobei ich zugeben muss, dass ich in diesem Zeitraum auch auf zwei Geburtstagen war, bei denen ich auf nichts verzichten wollte.

Kommen wir nun zum wohl spannendsten Teil: Den Ergebnissen. Auf der Waage verzeichne ich aktuell ein Minus von sieben Kilogramm. Laut der Webseite des Programms liegen die Abnehmerfolge der meisten anderen Teilnehmer zwischen 5,8 Kilogramm und 26,6 Kilogramm innerhalb dieses Zeitraums. Ich bin mit meinem Ergebnis jedoch absolut zufrieden: 1. Hatte ich gar nicht allzuviel Speck zum Abnehmen, sondern wollte vor allem meine Problemzonen loswerden und mich straffen und 2. finde ich eine Abnahme von sieben Kilogramm in nur acht Wochen ziemlich gut wenn man bedenkt, dass ich in der gleichen Zeit ja auch noch Muskeln aufgebaut habe und Muskeln bekanntlich schwerer als fett sind. Viel wichtiger als die Zahl auf der Waage ist jedoch der Anblick von mir im Spiegel (sorry, ich möchte hier nicht angeberisch rüberkommen, sondern freue mich nur): Tatsächlich ist mein Bauch nun richtig flach und meine Schenkel wirken auch deutlich straffer als vorher. Somit verbuche ich meine Teilnahme bei Mach dich krass als vollen Erfolg!

Das hat mir besonders gut gefallen

Das 8-Wochen-Programm ist 16 Wochen lang abrufbar. So kann man auch mal krankheits- oder urlaubsbedingt zwischendrin aussetzen.

  • Daniel kann einen echt gut motivieren.
  • Die Workouts werden mit der Zeit immer “krasser”, im Sinne von schwerer, und so steigert man seine eigene Leistung schnell.
  • Das Endergebnis!
  • Das hat mir nicht so gut gefallen
  • Der Preis

Fazit

Wenn du abnehmen und/oder deinen Körper straffen, Muskeln aufbauen und Fett abbauen möchtest und Daniel dir nicht völlig unsympathisch ist, lege ich dir Mach dich krass wirklich ans Herz. Es macht nicht nur Spaß, sondern man kann mit hartem Training und einer gesunden Ernährung innerhalb von nur acht Wochen wirklich wesentlich mehr erreichen als man denkt. Den Preis finde ich persönlich leider etwas zu hoch angesetzt wenn man bedenkt, dass Daniel im Prinzip alle Videos nur einmal aufzeichnen musste, egal wie viele Leute teilnehmen, andererseits kenne ich mich mit technischen Dingen auch nicht allzu gut aus und es ist durchaus möglich, dass der Betrieb der Mach dich krass Webseite einiges kostet. Aber wie auch immer: Was zählt ist das Ergebnis!

Starte jetzt dein Training und Mach dich Krass ->

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.