VERBRENNE FETT

GrillkohleDie meisten Menschen, die abnehmen wollen, sprechen von x Kilos, die runter müssen. Das wissen auch die Medien und die Werbung. Und da der Kunde König ist, versprechen auch sie, dass Du mit der neuesten Wunderdiät in 3 Tagen 7 Kilo verlierst. Unter uns: Wir wissen doch beide, dass das erstens völlig utopisch ist und zweitens doch nicht darum geht, wie viele Kilos man loswerden will, oder?

Wir meinen doch die straffe Figur, den flachen Bauch und den knackigen Hintern – die perfekte Sommerfigur. Das wollen wir haben!

Und das bedeutet: Körperfettanteil reduzieren!

Wie Du ungewolltes Körperfett verlierst

Um dieses Ziel zu erreichen kann die Kontrolle des Körpergewicht natürlich hilfreich sein. Das Körpergewicht ist aber nicht der alles entscheidende Parameter, der bestimmt, ob das Ziel “Sommerfigur” wirklich erreicht wurde.

Viel wichtiger ist, wie viel überflüssiges Fett man schnell loswerden kann ohne die wertvolle Muskulatur zu verlieren, die ja genau für die gewünschte straffe Figur sorgt.

Wenn Du das willst – überflüssiges Körperfett verlieren – dann bist Du hier richtig.

Wenn Du aber darauf aus bist, so schnell wie möglich Kilos loszuwerden und dafür eine Crash-Diät machen willst, dann muss ich dich an dieser Stelle enttäuschen. Das gibt es hier nicht.

Berücksichtige die folgenden 3 einfachen Tipps und Du wirst erfolgreich starten und schnell Erfolge sehen.

#1 – Das solltest du über Ernährung wissen, wenn Du Körperfett verlieren willst

Oft wird unterschätzt, welchen enormen Einfluss die Ernährung hat. Deshalb fangen viele Menschen zuerst an, wie wild Sport zu treiben, quälen sich über Wochen stundenlang im Fitnessstudio, aber leider bleiben sichtbare Erfolge oft aus.

Wenn Du eine straffe Figur bekommen willst, hat die Ernährung daran einen anteil von 70 (!!!) Prozent. Im Klartext heißt dass, dass Du ohne die passende Ernährung – eine Ernährung, die auf den Verlust von Körperfett ausgerichtet ist – keinen Erfolg haben wirst. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie unser Stoffwechsel die einzelnen Nährstoffe verarbeitet und wie und ob und in welcher Kombination sie zu Körperfett führen, bzw. sie dafür sorgen, dass Du fast auf Autopilot Körperfett verbrennen kannst.

# 2 – Das solltest Du über Körperfett wissen, wenn Du es verlieren willst

Körperfett ist nicht gleich Körperfett und es ist nicht grundsätzlich schlecht, denn wir brauchen es für unsere Gesundheit. So sind z. B. alle Organe und die Augen mit einem wichtigen Fettpolster umgeben. Fett brauchen wir aber auch, um fettlösliche Nährstoffe transportieren, lösen und verarbeiten zu können. Bestimmte Fettsäuren sind z. B. für die Entwicklung des Gehirns von Babys und Kindern extrem wichtig.

Das zweite Thema ist der Begriff Fettverbrennung. Er wird oft verwendet, wenn eigentlich der Verlust von Körperfett gemeint ist. Erfahre hier die wichtigsten Grundlagen über das Thema Körperfett und Bauchfett und den Unterschied zwischen Fett verbrennen und Fett abbauen.

# 3 – So solltest du starten, um Körperfett abzubauen

Du solltest eine starke Motivation haben, um Dein Ziel Sommerfigur zu erreichen. Nur mit einer starken Motivation, einem Ziel, das Dich begeistert wird der innere Schweinehund keine Chance mehr haben.

Noch mehr Ideen, Alternativen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie du ohne Verzicht und ohne Hunger zur besten Figur deines Lebens kommst, zeige ich dir im 30 Tage Stoffwechselplan und dem eMail-Coaching. Du erfährst, was du tun kannst, um z. B. auf deine Lieblingsgerichte nicht verzichten zu müssen.