Home / Ernährung / 5 Gründe, warum dein Plan abzunehmen nicht aufgeht

5 Gründe, warum dein Plan abzunehmen nicht aufgeht

Hast auch schon einige Diäten gemacht, um endlich dauerhaft einen flachen Bauch zu bekommen?

Und haben diese Diäten auch bei dir erst einmal funktioniert, bevor der Jojo-Effekt wieder einmal zugeschlagen hat?

Du weißt nicht, was du essen kannst, um jeden Tag ein bißchen Bauchfett zu verbrennen?

Du versuchst dich zu motivieren und sagst dir: “Ich will jetzt endlich schlank sein!”

 

Hinter diesen Fragen verbergen sich 5 Gründe, warum dein Plan abzunehmen nicht aufgeht.

 

1. Grund – Crash-Diät machen

Crash-Diäten verfolgen nur ein Ziel: in kurzer Zeit möglichst viel Körpergewicht zu verlieren.

Der kurzzeitige Erfolg einer Crash-Diät basiert auf einer sehr stark reduzierten Kalorienzufuhr. Der Mangel an Energie wird zunächst durch den Abbau von Fettgewebe ausgeglichen.

Wenn der Körper aber merkt, dass ihm eine längere Hungerphase, in der er kaum Energie bekommt, bevorsteht, dann macht er zwei Dinge:

a) Er fängt an die überlebenswichtige Energie (die Kalorien) einzusparen. Er schaltet einfach auf Sparflamme und verbraucht weniger, weil er mit deutlich weniger Energie auskommen muss als sonst.

b) Um zu überleben, tut der Körper alles. Er fängt an und baut den größten “Energieverschwender”, die Muskulatur, ab.

Wird nach der Diät wieder normal gegessen, schlägt der Jojo-Effekt erbarmungslos zu.

Hier gibt´s noch mehr Fakten, warum Hunger beim Abnehmen dick macht (>> hier klicken)

 

2. Grund – Fett vermeiden

Es scheint logisch, dass man unbedingt Fett vermeiden müsste, um das überflüssige Bauchfett weg zu bekommen. Fett hat schließlich fast doppelt so viele Kalorien wie Eiweiß oder Kohlenhydrate.

 

Ein großer Irrtum!

Ganz so einfach ist es nicht. Denn, wenn man einfach nur weniger isst, dann ist das KEINE GARANTIE auch wirklich abzunehmen. Es müssen die richtigen Lebensmittel sein. Bei vielen Menschen, die weniger essen (z. B. FdH), nehmen die Fettpolster sogar noch zu, weil sie …
1. … dafür deutlich mehr Kohlenhydrate essen, was dazu führt, dass permanent Insulin ausgeschüttet wird. Und genau das fördert die Einlagerung der Kohlenhydrate als Fett (die Fettpölsterchen freuen sich).

 

2. … sich den Effekt der Thermogenese, der bei der Verdauung von Eiweiß entsteht, NICHT zu Nutze machen können. Denn um Eiweiß zu verdauen verbraucht unser Körper 12 % (!!!) mehr Energie als bei Kohlenhydraten. Außerdem baut Eiweiß die Muskulatur auf und kann mit ein bisschen Muskeltraining schnell für einen schönen flachen Bauch sorgen.

Weitere entscheidende Vorteile beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate (>>> hier klicken)

 

3. Grund – Kein Ziel haben

Stell dir vor, du hast Urlaub und willst weg fahren.

Dann legst du fest, wo du hinfahren willst, wann du ankommen willst, wie du dorthin kommst (Auto, Bahn oder Flieger), wo du eventuell einen Zwischenstopp einlegst und dir ne Pause gönnst und dir was gutes tust (vielleicht sogar ein paar Tage mit Sightseeing), was du mitnimmst, wie lange du bleiben willst, usw.

Würdest du das nicht tun, dann wirst du vielleicht irgendwann, irgendwie, irgendwo hin fahren, aber bevor du zu einem Entschluss gekommen und diesen in die Tat umsetzen willst, ist dein Urlaub zu Ende.

Genauso ist es mit dem Abnehmen. Du solltest also ein konkretes, erreichbares Ziel haben und wissen wie und bis wann du deine Traumfigur erreichen willst.

Wie du mit 3 einfachen Fragen ein motivierendes Ziel formulierst (>>> hier klicken)

 

4. Grund – Alte Zöpfe

Oooooohoho, mein Lieblingsthema!

Oft werde ich gefragt: “Diana, wie hast du es geschafft, so toll abzunehmen und dein Gewicht zu halten?” Meine Antwort: “Na ja, ich esse jetzt überwiegend eiweiß-, fett- und ballaststoffreich und fast gar keine Kohlenhydrate mehr.”

Und ohne Zögern liefert mein Gegenüber den Grund, warum es mit dem Abnehmen bisher NICHT geklappt hat: “Ich will auch unbedingt ein paar Kilos abnehmen, aber ohne meine Nudeln, meinen Reis und Brot und Brötchen? Das kann ich nicht! Das geht nicht.”

O.K.???

Es ist ein Fakt, dass der langfristige Abnehmerfolg nur garantiert ist, wenn man die eigenen Ess- und Lebensgewohnheiten ändert. Oft sind es nur einige Kleinigkeiten, die man ganz leicht anders machen muss. Und das beste daran: man lernt viele neue tolle Dinge kennen.

Los geht´s: schneide endlich ein paar alte Zöpfe ab!

Zum Start noch ein Zitat:

“Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.” (Lucius Annaeus Seneca)

 

5. Grund – Bequemlichkeit

Ach, wie schön wäre es, wenn wir auf dem Sofa liegend einfach lästiges Bauchfett weg und dazu noch ne richtig knackige und sexy Figur bekämen.

Wenn du so abnehmen willst, dann bleibt das ganz sicher ein Traum.

Du musst raus aus deiner Komfortzone, wenn du eine sexy Strandfirgur haben willst – da führt kein Weg dran vorbei. Werde aktiv, setz dich in Bewegung und forme deine Figur.

Niemand, der ein Sixpack oder einen knackigen Hintern hat, hat nichts dafür getan. Im Rheinland sagt man so schön: “Von nix, kütt nix!” Und das trifft auf alle Lebensbereiche zu.

Lass dich von diesen 25 Zitaten motivieren (>>> hier klicken)

 

Dreh den Spieß um, leg los und mach es. Ich wünsche dir jetzt viel Erfolg und viel Spaß!

 

Deine Diana

Diplomierte Ernährungs-
und Abnehm-Expertin
www.speckkiller.de

 

p.s.: Haben dir die Informationen weitergeholfen? Hinterlasse unter dem Blog-Beitrag einen Kommentar!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere