Home / Rezepte / Linsensalat: super flacher Bauch Gericht

Linsensalat: super flacher Bauch Gericht

Heute verraten wir unser erfolgreichstes flacher Bauch Gericht. Für uns ist es deshalb die Nr. 1, weil es richtig satt macht, Heißhunger keine Chance hat, die Fettverbrennung angekurbelt wird, wertvolles pflanzliches Eiweiß liefert, super schnell und einfach zubereitet ist, toll mit weiteren Super-Zutaten kombiniert werden kann und es sich ideal als schnelle Zwischenmahlzeit eignet.

Rezept für 6 Portionen

3 Tassen Linsen (normale Kaffeetasse)
6 Tassen Wasser

½ Salatgurke
1 gelbe oder rote Paprika
1 Zwiebel (mittelgroß)
3 EL Pflanzenöl
5 EL Salatessig
Salz, Pfeffer (sehr gut schmeckt frisch gemahlener Pfeffer), etwas Chili

Zubereitung

1. Linsen mit dem Wasser in einem Kochtopf aufkochen, gelegentlich umrühren und in ca. 20 bis 30 Minuten gar kochen (siehe Zubereitungsempfehlung Linsen). Das Wasser abgießen und die gekochten Linsen abkühlen lassen.

2. Salatgurke und Paprika in Würfel schneiden und mit den fein gewürfelten Zwiebeln zu den gekochten Linsen geben und vermengen. Pflanzenöl und Salatessig (nach Geschmack) zugeben und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Chili, je nach gewünschter Schärfe, würzen.

Unser Tipp!

Der Linsensalat kann prima über 3 bis 4 Tage mit verschiedenen Zutaten als super abwechslungsreiche Mittagssnack gegessen werden. Hier bieten sich echte Speckkiller-Lebensmittel wie Eier (hart gekocht oder wenn die Zeit da ist, als Spiegelei), gebratene Hähnchenbruststreifen, Tomate oder mit Curry gedünstetes Gemüse (z. B. Zucchini, Blumenkohl, Brokkoli, Zwiebel) an, die auch für 2 bis 3 Tage vorbereitet werden können.

Was du noch tun kannst, um dauerhaft und automatisch lästiges Bauchfett zu verbrennen, erfährst du in unserem Gratis-Ratgeber, den du hier kostenfrei anfordern kannst. Zum Ratgeber hier klicken >>

Wenn dir der Beitrag gefällt, dann hinterlasse einen Kommentar.

One comment

  1. Der Linsensalat ist eine super Alternative zu den typischen Grillsalaten, wie Nudel- oder Kartoffelsalat. Meine Kinder sind auch begeistert! Den Salat werden wir nun öfters machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere