Home / Ernährung / Wie Kohlenhydrate deine Fettverbrennung stoppen … [Gastbeitrag]

Wie Kohlenhydrate deine Fettverbrennung stoppen … [Gastbeitrag]

[social_sharing style=”style-20″ fb_like_url=”https://www.facebook.com/Speckkiller.de?ref=aymt_homepage_panel” fb_color=”light” fb_lang=”de_DE” fb_text=”like” fb_button_text=”Teilen” tw_lang=”de” tw_url=”www.speckkiller.de/abnehmen-plateau-ueberwinden” tw_button_text=”Teilen” g_url=”https://plus.google.com/u/0/b/102444583117710325937/102444583117710325937/posts” g_lang=”de” g_button_text=”Teilen” alignment=”left”]

 

2015-11-03_Wie Kohlenhydrate deine Fettverbrennung stoppen [Gastbeitrag]

… und wie du das verhindern kannst, erfährst du in meinem kürzlich veröffentlichten Gastbeitrag auf kohlenhydrate-tabellen.com.

Brauchen wir Zucker, damit unser Gehirn funktioniert?

Jedenfalls suggerieren das mehr oder weniger fachkundige Stellen, wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) und bauen darauf ihre Ernährungsempfehlungen von mehr als 50 Prozent Kohlenhydraten auf – mit reichlich Getreide, Kartoffeln, Nudeln und auch Zucker in Maßen sollten wir das tun.

Wenn du mich fragst: ein absoluter Schwachsinn und der Grund dafür, warum die Bevölkerung immer dicker wird.

Mehr noch, obwohl Statistiken und zahlreiche Studien mittlerweile eindeutig belegen, dass eine eiweißreiche, kohlenhydratarme und natürlich fetthaltige Ernährung schlank macht und schlank hält, empfehlen sie uns diese gesundheitsschädliche Ernährung mit so vielen Kohlenhydraten.

In einem Gastbeitrag auf www.kohlenhydrate-tabellen.com von David habe ich kürzlich einen Artikel dazu veröffentlicht. Darin erfährst du

  • wie Kohlenhydrate deine Fettverbrennung stoppen
  • wie du mit Eiweiß schnell lästiges Körperfett los wirst
  • wie viel Eiweiß du täglich brauchst
  • ob und wenn ja wie viele Kohlenhydrate wir wirklich brauchen
  • 5 simple Tricks wie du deine Fettverbrennung ankurbelst

Hier geht es direkt zum Gastbeitrag.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

Beste Grüße

Deine Diana

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere