Home / Allgemein / Nahrungsergänzungsmittel Trends 2019 – Das kommt auf uns zu

Nahrungsergänzungsmittel Trends 2019 – Das kommt auf uns zu

Niemand kann in die Zukunft schauen. Doch wer sich auf dem Markt der Nahrungsergänzungsmittel gut auskennt, kann in etwa einschätzen, wie sich dieser im Jahre 2019 entwickeln wird. Ein Trend jagt den nächsten und die Forschung zeigt immer deutlicher auf, welche Produkte tatsächlich Wirkung zeigen und welche nur geschickt vermarktet wurden.

Hier findest du meine Einschätzung zu den aufkommenden Veränderungen und neuen Trends rund um die Fitness Industrie.

Kernextrakte werden günstiger und gewinnen an Verbreitung

Dunkle Trauben hängen an der RebeWir alle essen zu wenig Obst. Unter anderem liegt das daran, dass Obst nicht das ganze Jahr über in Deutschland wächst. Importierte Produkte schmecken oft nicht so gut, da sie unreif geerntet werden müssen, um beim Transport nicht schlecht zu werden. Sie werden anschließend einer künstlichen Reifung unterzogen. Das ist nicht appetitlich. Hinzu kommt, dass die langen Transportwege klimaschädlich sind, was für immer mehr Menschen ein KO-Kriterium ist.

Das wird den Trend befeuern, dass immer mehr Kernextrakte konsumiert werden. Ein gutes Beispiel dafür ist Traubenkernextrakt. Dieser soll gegen eine Vielzahl von Beschwerden helfen, beispielsweise Bluthochdruck, Arterienverkalkung und Alzheimer. Er ist sehr bekömmlich und kann den Fruchtmangel effektiv ausgleichen.

Das relativ junge Produkt ist noch teuer, wird aber im Jahre 2019 aufgrund des gestiegenen Absatzes günstiger werden. Ich denke, dass wir es schon bald in einigen Discountern stehen sehen werden.

CBD Produkte werden für Sportler interessant

Cannabis hat seit einigen Jahren den Ruf, dass es gegen eine Vielzahl von Beschwerden helfen kann. Selbst bei schlimmen Krankheiten wie Krebs soll es unterstützend wirken. Doch wer hat schon Lust zu rauchen und davon auch noch high zu werden? In verschiedenen Experimenten wurde herausgefunden, dass die heilenden Wirkstoffe aus der Hanfpflanze extrahiert werden können, ohne dass sie THC enthalten. Das gewonnene Öl bringt also die positiven Begleiterscheinungen des Cannabis mit, macht den Konsumenten allerdings nicht high.

Hanfsamen und eine Hanfpflanze mit Löffel

Das gewonnene Produkt heißt CBD Öl und erlebt gerade einen großen Hype. Es wird gegen allerlei Symptome verwendet. Es gibt viele Stimmen die sagen, dass es auch für Sportler von großem Nutzen sein kann. Beispielsweise könnte es die Regenerationszeit der Muskeln nach dem Training verkürzen. Auch eine Linderung des Muskelkaters ist denkbar. Im Jahre 2019 werden wir vermehrt Sportler sehen, die das CBD Öl an sich ausprobieren werden. Wissenschaftliche Nachweise gibt es dazu noch keine, doch die werden nicht lange auf sich warten lassen. Mit Sicherheit haben die großen Hersteller bereits etwas in diese Richtung angestoßen.

Natürliche Testosteronbooster im Trend

Dass der Testosteronspiegel maßgeblich für den Muskelaufbau und die Fettverbrennung verantwortlich ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Allerdings scheuen sich viele Hobbysportler zurecht davor Hormonpräparate einzunehmen.

Es gibt allerdings eine Vielzahl von Naturprodukten, die den Ruf haben die körpereigene Testosteronproduktion anzukurbeln. Zu nennen sind hier vor allem Maca Pulver und Tongkat Ali. Diese werden im Jahre 2019 großen Anklang finden. Während Maca Pulver bereits seit einigen Jahren bekannt ist, gewinnt Tongkat Ali erst jetzt in Deutschland an Beachtung. Das in Südostasien weit verbreitete Produkt ist hierzulande kaum verbreitet. Besonders in Malaysia schwören die Leute allerdings darauf. Auch Tim Ferris erwähnte es in seinem Buch „Der 4-Stunden Körper“.

Organischer Schwefel als Allround-Talent

MSM organischer Schwefel VerpackungUnsere alltägliche Ernährung wird bei vielen Menschen immer einseitiger. Schuld daran ist Bequemlichkeit und Zeitmangel. Die Arbeitstage werden immer länger und auch in der Freizeit haben wir viele Verpflichtungen zu erledigen. Täglich zwei Stunden in der Küche zu stehen ist für viele Menschen deshalb nicht praktikabel. Das bewirkt, dass wir zunehmend in Restaurants, Fastfood-Geschäften, Kantinen und Kleinigkeiten unterwegs essen. Das beeinflusst die Menge an Nährstoffe, die wir zu uns nehmen. Frische Lebensmittel werden immer seltene konsumiert.

Damit wir dennoch nicht unter Mangelerscheinungen leiden, greifen wir auf vielerlei Präparate zurück. Bei Vitaminen machen wir das seit vielen Jahren, doch 2019 wird im Zeichen weiterer Nährstoffe sein. Ein immer häufiger verkauftes Produkt ist MSM, auch organischer Schwefel genannt.

Es hilft vor allem dabei, gesunde Nägel und Haare zu bekommen. Sportler sind zudem der Meinung, dass es den Stoffwechsel unterstützt und somit beim Abnehmen hilft. Hersteller werden diese Begleiterscheinung im Jahre 2019 stärker bewerben und somit neue Marktsegmente erschließen können.

Video-Fitnessprogramme haben ausgedient

2018 wurden Fitnessprogramme, die man ohne Geräte zu Hause machen kann, enorm beworben. Dazu gehört beispielsweise Mach dich krass und Gymondo. An der abnehmenden TV-Werbung lässt sich aber erkennen, dass die Nachfrage danach deutlich abgenommen hat. Was jedoch hoch im Kurs steht sind Abnehm-Apps. Hier hat man ein deutlich individuelleres Feedback und eine tägliche Begleitung. Auch Whatsapp und Facebook Messenger Nachrichten werden sich im Jahre 2019 durchsetzen.

Aktuell haben Verbraucher kein Problem damit 80e für ein Abnehmprogramm zu bezahlen, doch eine App muss kostenfrei sein. Der gebotene Mehrwert ist hierbei erstmal zweitranging. Das Empfinden und die Zahlungsbereitschaft wird sich allerdings in naher Zukunft ändern, sodass mehr hochpreisige und hochwertige Apps auf den Markt kommen werden.

Weight Watchers erlebt Revolution

Weight Watchers zählt zu den ältesten Abnehmprogrammen der Welt. Durch die Einführung des Punktesystems wurde es Einsteigern leicht gemacht ein Kaloriendefizit zu erreichen, ohne viel rechnen zu müssen. Doch die Zeiten der lokalen Treffen sind gezählt. Heutzutage läuft alles im Internet ab. Darauf zielt Weight Watchers Online und erreicht eine riesige Zielgruppe. Die Entwicklung wird davon befeuert, dass hier nicht viele Nahrungsergänzungsmittel angepriesen werden, sondern man auf frische Zutaten zurückgreift. Das liegt bei der Zielgruppe im Trend.

Eine ursprüngliche Ernährung wird beworben. Zudem wird das Abnehmen nicht unnötig verkompliziert. Es gibt keine schwierigen Formeln, oder Regeln. In einfachen Worten wird einem erklärt, worauf man achten muss. Der Fokus liegt auf der Ernährung, was heutzutage wohl das größte Problem der Menschen ist.

Ein Liefersystem wird sich etablieren

Immer mehr Menschen bestellen ihre Lebensmittel online. Häufig wird der Einkauf für die ganze Woche so abgewickelt. Unternehmen wie Hello Fresh überraschen den Kunden mit zusammengestellten Mahlzeiten. Wir rechnen damit, dass sich auch im Fitnessbereich ein solches Unternehmen platzieren wird. Gesunde Mahlzeiten, abgestimmt auf den eigenen Kalorienverbrauch mit einem hohen Proteingehalt. Im Idealfall werden dazu noch Trainingseinheiten geliefert, sodass man anschließend genau vorgelegt bekommt, was man essen und wie man sich bewegen soll. Für Einsteiger und jene, die keine Zeit und Lust haben sich den Kopf zu zerbrechen, wäre das ein super Angebot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere